Wohltätigkeitsveranstaltung vom 03.12.2016

Es ist Dezember, Adventszeit und die Vorfreude auf Weihnachten wächst. In dieser besinnlichen Zeit denkt so mancher über seine persönliche Situation nach und kommt zu dem Ergebnis: "Es geht mir und meiner Familie gut. Wir haben Arbeit und sind gesund!" Doch leider geht es nicht allen Menschen so, die sich das fragen.

Also hat auch in diesem Jahr die TradGemJaboG41 Husum wieder ihr Zelt am Husumer Weihnachtsmarkt aufgebaut, um Erbsensuppe und Glühwein zu verkaufen und dann den Erlös an eine gemeinnütige Organisation zu spenden.

Das Wetter war "himmlich". Die Sonne schien, die Temperatur war knapp unter 0°C und es war windstill. Die ideale Voraussetzung für eine solche Veranstaltung. Und so war es auch. Die Menschn kamen in Scharen und stellten sich an der Ausgabe für die Erbsensuppe und Glühwein an. Ein Teller nach dem anderen und mitgebrachte Schüsseln wurden gefüllt und die Teller mit Appetit und einem "mmh" lecker wieder ausgelöffelt. So ging es fast ohne Unterlass, bis dann um ca. 14:30Uhr die Ansage kam: "Die Erbsensuppe ist alle". Aber es gab ja noch Glühwein, der von innen wärmte.

Am Ende der Veranstaltung waren alle zufrieden, die Helfer im Zelt, dass sie die gesamte Erbsensuppe und eine große Menge vom Glühwein verkaufen und unsere Gäste, dass sie wieder eine leckere Erbsensuppe aus der "Gulaschkannone" essen konnten.

Das ist dann immer das untrügliche Zeichen für uns, dass sich die Mühe wieder gelohnt hat.und viele Menschen stets bereit sind anderen Menschen in Not zu helfen. Die Spende geht dieses Mal an  "Praxis ohne Grenzen NF"  in Husum. Bei allen Erbsensuppen-Essern und Glühwein-Genießern sagt der Vorstand herzlichen Dank!